Alles für die Arbeit mit Windows - dem besten Betriebssystem von Microsoft. Wir decken alles ab, vom Windows 10 Insider-Programm bis hin zu Windows 11. Bietet Ihnen die neuesten Nachrichten zu Windows 10 und mehr.

So holen Sie mit Microsoft Office das Beste aus PDF heraus

0

Das Konvertieren von Microsoft Office Word-Dokumenten in PDF-Dateien ist einfach und kann auf verschiedene Arten erfolgen.

  • Verwenden Sie die Funktion Speichern unter  in Microsoft Word unter Windows 10 oder MacOS
  • Laden Sie Ihr Dokument in Google Drive hoch und konvertieren Sie es
  • Verwenden Sie Online-Tools wie freepdfconvert.com

Gilt für alle Windows 10-Versionen

Microsoft Office Word-Dokumente werden häufig in Unternehmen und Schulen verwendet, aber möglicherweise verfügt nicht jeder über ein Office 365-Abonnement oder die Software zum Anzeigen von DOCX-Dateien auf einem Computer. Sie müssen sich jedoch keine Sorgen machen, da es einfach ist, Word-Dokumente in PDFs zu konvertieren, um eine universellere Dateifreigabe und Anzeige zu ermöglichen. In diesem Handbuch sehen wir uns an, wie Sie genau das unter Windows, MacOS und anderer Software tun können.

Mit Word unter Windows 10

Wenn Sie Microsoft Word bereits unter Windows 10 verwenden, sind zum Konvertieren der Datei in eine PDF-Datei nur wenige einfache Schritte erforderlich. Öffnen Sie zunächst Ihr Word-Dokument. Klicken Sie dann auf die Registerkarte Datei. Wählen Sie als Nächstes Speichern unter aus der Liste auf der linken Seite. Sie wollen dann wählen, wo Sie Ihre Datei speichern würden, und dann auf die Ebene über Dateityp Feld. Klicken Sie auf den Pfeil neben der Schaltfläche Speichern, scrollen Sie durch die Dropdown-Liste und wählen Sie PDF (* .pdf). Die Datei sollte sich dann automatisch öffnen.

Mit Word unter MacOS

Zugegeben, Sie führen Microsoft Word unter MacOS aus. Das Konvertieren von Dateien in PDF ist ein ähnlicher Vorgang. Sobald die Datei geöffnet ist, möchten Sie in der oberen Menüleiste auf die Schaltfläche Datei  klicken. Klicken Sie danach auf Speichern unter. Benennen Sie Ihre Datei und wählen Sie dann den Speicherort aus, der gespeichert werden soll. Schließlich wählen Sie im Feld Dateiformat die Option PDF. Sie möchten dann auf die Schaltfläche Exportieren klicken, um den Vorgang zu beenden.

Mit Google Drive

Wenn Sie Office unter Windows 10 oder MacOS nicht haben und gerade ein Word-Dokument erhalten haben und es zum Anzeigen oder Freigeben in PDF konvertieren möchten, erleichtert Google Drive Ihnen das Leben. Besuchen Sie einfach die Website hier, melden Sie sich an und klicken Sie dann auf die Schaltfläche Neu an der Seite. Klicken Sie dann auf Datei hochladen und wählen Sie das Dokument aus, das Sie konvertieren möchten.

Sobald es auf Google Drive hochgeladen wurde, wird unten rechts ein Popup angezeigt, das Sie darüber informiert, dass es vollständig ist. Doppelklicken Sie anschließend auf diese Benachrichtigung, um sie zu öffnen. Klicken Sie oben auf Öffnen mit und wählen Sie Google Text & Tabellen. Besuchen Sie auf der neuen Registerkarte die Registerkarte Datei, klicken Sie auf Herunterladen als  und wählen Sie dann PDF  aus der Liste aus. Ihr Browser speichert dann eine Kopie des Wortes Doc als PDF zur Freigabe auf Ihrem Computer.

Mit Online-Tools

Die in Word integrierte Speicherfunktion ist möglicherweise der beste Weg, aber es gibt viele andere Tools, mit denen Sie Office-Dokumente auch in PDFs konvertieren können. Einige gute Beispiele sind Online-Tools wie freepdfconvert.com, pdf2doc.com sowie smallpdf.com. Lassen Sie uns in den Kommentaren unten wissen, welche Methode Sie am besten finden.

Aufnahmequelle: onmsft.com

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Erfahrung zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, Sie können sich jedoch abmelden, wenn Sie möchten. Annehmen Weiterlesen