Alles für die Arbeit mit Windows - dem besten Betriebssystem von Microsoft. Wir decken alles ab, vom Windows 10 Insider-Programm bis hin zu Windows 11. Bietet Ihnen die neuesten Nachrichten zu Windows 10 und mehr.

So setzen Sie die Nikon-Kamera auf die Werkseinstellungen zurück

1.336

Um verschiedene PC-Probleme zu beheben, empfehlen wir DriverFix: Diese Software hält Ihre Treiber am Laufen und schützt Sie so vor häufigen Computerfehlern und Hardwarefehlern. Überprüfen Sie jetzt alle Ihre Treiber in 3 einfachen Schritten:

  1. Laden Sie DriverFix herunter (verifizierte Download-Datei).
  2. Klicken Sie auf Scan starten, um alle problematischen Treiber zu finden.
  3. Klicken Sie auf Treiber aktualisieren, um neue Versionen zu erhalten und Systemstörungen zu vermeiden.
  • DriverFix wurde diesen Monat von 502.095 Lesern heruntergeladen.

Manchmal besteht die einzige Möglichkeit, Ihre Kamera zu reparieren, darin, sie zurückzusetzen. Im heutigen Artikel zeigen wir Ihnen, wie Sie die Nikon-Kamera auf die Werkseinstellungen zurücksetzen.

Das Zurücksetzen einer Kamera ist nicht schwer, und heute zeigen wir Ihnen, wie Sie das richtig machen.

Wie kann ich die Nikon-Kamera auf die Werkseinstellungen zurücksetzen?

1 Verwenden Sie die Zwei-Tasten-Kombination

So setzen Sie die Nikon-Kamera auf die Werkseinstellungen zurück

Um Ihre Nikon-Kamera schnell zurückzusetzen, müssen Sie nur zwei Tasten Ihrer Kamera 2 Sekunden lang gedrückt halten.

Diese Schaltflächen sind normalerweise durch einen grünen Punkt neben ihnen auf Ihrer Kamera gekennzeichnet. Wenn Sie sie gedrückt halten, wird die Kamera schnell auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt.

Hier ist eine Liste der Modelle und wie man sie zurücksetzt:

  • D40, D40X – Informationstaste + Wiedergabezoom / Einstellungstaste

  • D50 – Aufnahmemodus-Taste + Timer-Taste

  • D70, D70s – BKT-Taste + Messmodus-Taste

  • D90, D80 – Belichtungskorrekturtaste + Autofokusmodus-Taste

  • D600, D610, D7500 – Belichtungskorrektur-Taste + Miniaturbild-Taste

  • D100 – Flash-Modus-Taste + BKT-Taste

  • D850, D810 (A), D800 (E), D700, D200, D300, D300S, D7000, D7100, D7200 – Taste für Bildqualität / -größe + Belichtungskorrektur-Taste

  • D5000 – Informationstaste + Informationstaste

  • D5100, D5200, D5300, D5500, D5600Menütaste + Informationstaste

  • Serie D1 – Funktionstaste + Miniaturbildtaste

  • D60Vergrößerungstaste für die Wiedergabe + Taste für aktive D-Beleuchtung

  • D2, D3-Serie, D4 ​​(S) – ISO-Taste + Weißabgleich-Taste

  • D5 – Freigabemodus-Taste + Weißabgleich-Taste

  • D500 – Schaltfläche für die Bildqualitätsgröße + Belichtungskorrektur

  • D750 – ISO-Taste + Belichtungskorrektur

Ist Ihr Nikon-Akku leer? Hier erfahren Sie, wie Sie das Problem ein für alle Mal beheben können!


2 Verwenden Sie die Option Zurücksetzen aus dem Menü

So setzen Sie die Nikon-Kamera auf die Werkseinstellungen zurück

Bei einigen Modellen funktioniert das Zurücksetzen mit zwei Tasten nicht. Sie können es also nur zurücksetzen, indem Sie die folgenden Schritte ausführen:

  1. Drücken Sie die Menütaste an Ihrer Kamera.
  2. Wählen Sie nun das Aufnahmemenü und markieren Sie die Aufnahmeoptionen zurücksetzen.
  3. Drücken Sie OK, wählen Sie Ja, und drücken Sie OK – Taste bestätigen.
  4. Wiederholen Sie diese Schritte auch für das Setup-Menü.

Hinweis: Diese Methode funktioniert nur für die folgenden Modelle: 3500, D3400, D3300, D3200 und D3100.


3 Verwenden Sie den versteckten Reset-Schalter

So setzen Sie die Nikon-Kamera auf die Werkseinstellungen zurück

Bestimmte Modelle unterstützen die Funktion zum vollständigen Zurücksetzen, mit der Ihre Kamera auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt wird.

Der Schalter befindet sich normalerweise an der Seite oder an der Unterseite Ihrer Kamera. Da er versteckt ist, müssen Sie ihn mit einem kleinen und dünnen Gegenstand drücken.

Modelle mit versteckter Reset-Taste sind: D3000, D80, D40 , D40X, D60, D70, D100 und D50 .

Hier finden Sie eine schnelle und einfache Anleitung zum Zurücksetzen Ihrer Nikon-Kamera auf die Werkseinstellungen. Wenn Sie diesen Leitfaden hilfreich fanden, können Sie uns dies gerne über den Kommentarbereich unten mitteilen.

LESEN SIE AUCH:

Aufnahmequelle: windowsreport.com

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Erfahrung zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, Sie können sich jedoch abmelden, wenn Sie möchten. Annehmen Weiterlesen